Ironbike Ischgl

Mit meinem Gesamt 11. Platz (10. Platz Elite und Tiroler Vizemeister) beim Ironbike in Ischgl bin ich total zufrieden. Da ich die letzten Wochen bewusst ein wenig vom Trainingsumfang raus genommen habe und auch schon 3 Wochen lang an keinem Rennen mehr teilgenommen habe, lief es recht rund. Leider bin ich am letzten Anstieg von Samnaun auf den Palinkopf ein wenig eingegangen und durfte so richtig leiden (siehe Wattwerte im Bild unten). Als ich vor einem Monat noch in Top Form war, konnte ich ca. 20 bis 30 Watt mehr fahren und somit habe ich mich gestern ein wenig verschätzt. Ich denke, das Rennen hat mich sicher wieder ein wenig weiter gebracht und es war wie jedes Jahr eine Herausforderung die steilen Rampen beim Ironbike zu bewältigen. Jetzt heißt es brav trainieren, denn: Nach dem Rennen ist vor dem Rennen.

ischgl2014

Hier noch ein Foto (13 Mann Spitzengruppe) nach ca. 50min Fahrzeit, wo wir ca. 800 HM hinter uns hatten. (Foto by Sportograf)

wattironbike

Wattauswertung Ironbike 2014

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*